© Andreas Mohr 2015
Eigene Bücher
Handbuch der Kinderstimmbildung
mein Handbuch der Kinderstimmbildung ist ein Sachbuch, in dem alle Aspekte der stimmbildnerischen Arbeit mit Kindern systematisch dargestellt werden. Im ersten Teil des Buches wird in 7 Kapiteln die Didaktik und Methodik der Kinderstimmbildung vermittelt. Im zweiten Teil stehen in weiteren 10 Kapiteln stimmbildnerische Übungen für jeden Unterrichtszweck - in technischer und in verpackter Form, sowie Lieder, mit denen der stimmbildnerische Zweck ebenfalls erreicht werden kann.Neu ist vor allem die Verwendung von Liedern und Liedzeilen für die Stimmbildung mit Kindern. Eigens für dieses Buch komponierte Lieder stellen eine neue Gattung von Kinderliedern dar: Das Stimmbildungslied.
Praxis Kinderstimmbildung  
Das Buch enthält 123 Lieder und Kanons für alle notwendigen stimmbildnerischen Maßnahmen im Kinderchor, in der Früherziehungsgruppe, in der Schulklasse und überall dort, wo mit Kindern gesungen wird - und übrigens auch mit großem Erfolg bei Erwachsenen! Keine langweiligen Stimmbildungsübungen mit Tonleiterausschnitten und sinnlosen Silben, sondern lauter Lieder und Kanons, die zu singen richtig Spaß macht mit lustigen und besinnlichen, geistlichen und weltlichen Texten sowie "coole" Raps, fetzige Refrainlieder und spannende Rätselkanons. Zu allen stimmbildnerischen Einsatzgebieten sind reichlich Lieder vorhanden.
Andreas Mohr: Praxis Kinderstimmbildung.  144 Seiten, broschiert. Reihe »Studienbuch Musik«. Verlag: SCHOTT MUSIC, Mainz,  Bestellnummer ED 8726
Andreas Mohr: Handbuch der Kinderstimmbildung.  246 Seiten, broschiert. Reihe »Studienbuch Musik«. Verlag: SCHOTT MUSIC, Mainz ,  Bestellnummer ED 8704
Lieder - Spiele - Kanons Stimmbildung in Kindergarten und Grundschule
Die Sammlung enthält neue und alte Kinderlieder sowie speziell für dieses Buch erfundene Stimmbildungslieder und -spiele. Unter den 160 Titeln im Buch findet jeder, der mit Kindern zwischen 3 und 10 Jahren singen möchte, das richtige Material: Lieder, Refrainlieder, Nachsinglieder, Fingerspiele, Bewegungslieder, Kanons, Raps, Sprechstücke, Mitmachgeschichten und vieles andere mehr. Die Stücke sind geordnet in Themenkreise und nach Anlässen.
Bei vielen Titeln sind Vorschläge zur Begleitung mit elementarem Klangschlagwerk oder Melodieinstrumenten sowie Akkordbezeichnungen angegeben. Bewegungsspiele und Tanzvorschläge gibt ebenfalls zu vielen Stücken.
Andreas Mohr: Lieder - Spiele - Kanons.  300 Seiten, broschiert. Verlag: SCHOTT MUSIC, Mainz,  Bestellnummer ED 20251
Kinderlieder
Rund 80 Lieder, mit Texten, Noten und Harmonien, laden ein zum Singen mit Kindern. Die beigelegte CD, auf der die Lieder mit Melodie- und Begleitinstrumenten eingespielt sind, macht das Mitsingen ganz einfach. Außerdem bietet dieses Liederbuch auch e twas fürs Auge: Markus Lefrançois hat die Lieder mit wunderbar v erspielten und frechen Illustrationen versehen. - Das Buch erscheint in Kooperation mit dem Carus und dem Reclam Verlag. Herausgegeben von Andreas Mohr und Friedhilde Trüün. Zahlreiche weitere Produktionen, wie CDs und Begleithefte für Klavier komplettieren das Werk.
Andreas Mohr und Friedhilde Trüün: Kinderlieder. Carus Verlag, Stuttgart 2011. Bestellnummer 2.402
Mein Liederheft für die Kinderstimmbildung ist ein praktisches Übungsheft für Kinderchorleiter und -stimmbildner, die - wie ich - jahrelang nach geeigneten Liedern gesucht haben, um mit den Kindern beim Singen von Liedern und Kanons sinnvoll und effektiv stimmerzieherische Beeinflussung vornehmen zu können. Aus einer Rezension von Robert Göstl in “Musica Sacra” 1997: 45 Lieder und Kanons hat Andreas Mohr gesammelt und teilweise neu verfasst (zusammen mit Elisabeth Weber und Gertrude Wohlrab), um sie nach stimmbildnerischen Schwerpunktzielen zu ordnen und methodisch aufzubereiten. Die Auswahl der Lieder ist höchst gelungen: allesamt haben Niveau, sind in den Texten nicht kindisch oder platt sondern wirklich kindgemäß, bieten Altes und Neues, stehen in gut s ingbaren Lagen usw. Man hört jedoch schon die Stimmen: "Die sind doch (teilweise) viel zu schwer!". Tatsächlich stehen da vereinzelt ganztönige Melodien und chromatische, oder es wechselt plötzlich das Tongeschlecht. Gerade das ist aber so erfreulich: den Kindern wird die Erfahrung neuer Klangdimensionen ermöglicht, und sie werden frühzeitig (in welchem Alter sagt der Hrsg. leider nicht) an das Singen fremdartiger aber logischer Tonfolgen gewöhnt ...
Andreas Mohr: Liederheft für die Kinderstimmbildung. 80 Seiten, geheftet. Reihe »Handreichungen zur Kinderchorarbeit Nr. 2« PUERI CANTORES, Diözesanverband Rottenburg-Stuttagrt 1996
Liederheft für die Kinderstimmbildung
Literatur:
nach oben nach oben